Was genau ist veganer Käse?

Wenn Sie sich vegan oder pflanzlich ernähren, sich aber nach etwas Käse sehnen, müssen Sie ihn möglicherweise nicht auslassen. Während echter Käse traditionell aus der Milch von Kühen, Ziegen oder Schafen gewonnen wird, tauchen Alternativen aus Nüssen, Nährhefe und Pflanzenölen auf. Vielen Dank an Lebensmitteltechnologie, menschlichen Einfallsreichtum und die Popularität veganer Ernährungsweisen, die Käse in die milchfreie Welt gebracht haben. Aber was genau ist veganer Käse und was muss man wissen, bevor man ihn probiert?

Welche Zutaten sind in veganem Käse?


Veganer Käse ist zu 100 Prozent tierfrei und wird aus pflanzlichen Proteinen hergestellt. Normalerweise werden sie aus Soja hergestellt; Nüsse, wie Cashewnüsse und Macadamias; und pflanzliche Öle, wie Kokosnussöl. Sie können auch Käse finden, der aus Agar, Tapioka, Erbsen und Pfeilwurz gewonnen wird.

Die Zutatenliste einiger veganer Käsesorten kann diejenigen, die ihr Bestes geben, um saubere und minimal verarbeitete Lebensmittel zu essen, die Augenbrauen hochziehen. Viele enthalten zugesetzte Stärken und Verdickungsmittel wie Carrageenan und Xanthangummi.

Wie wird veganer Käse hergestellt?


Als vegane Käsehersteller anfingen, veganen Käse herzustellen, war das Hauptziel, ihn wie traditionellen Käse aussehen zu lassen. Aber mit der Zeit merkten sie, dass das nicht reichen würde. Sie mussten Wege finden, den tierfreien Käse so schmecken zu lassen, dass er mehr wie der echte Deal wirkt – denken Sie daran, auf Toast zu schmelzen.

Veganer Käse wird nach einem Verfahren hergestellt, das einige ähnliche Schritte wie bei der traditionellen Käseherstellung aufweist – natürlich ohne tierische Milch.

Pflanzenproteine ​​werden mit Bakterien getrennt. Dann werden Zutaten wie Öle und Verdickungsmittel hinzugefügt, um die gewünschte käseähnliche Konsistenz zu erreichen.

Genau wie bei traditionellem Käse ist das nächste große Ding, das für einen leckeren veganen Käse benötigt wird, Zeit. Das pflanzliche Eiweiß und die Bakterien setzen sich fest und werden weiter abgebaut. Im Gegensatz zu den tierischen Proteinen in Milchkäse verbinden sich die Proteine ​​in veganem Käse jedoch nicht auf natürliche Weise miteinander. Das Ergebnis sind Aromen, die in der Regel nicht so komplex und einzigartig sind.

Schmeckt veganer Käse wie Käse?


Das Größte, was Sie bei Ihrem milchfreien Käse bemerken werden, ist, dass er nicht ganz gleich schmilzt. Erwarten Sie nicht das gleiche ooey-gooey-Erlebnis, wenn Sie Ihre Pizza mit veganem Käse belegen. Denken Sie daran, dass alle Marken unterschiedlich sind. Wenn Sie also eine Marke ausprobieren, die Ihnen nicht gefällt, geben Sie den Rest nicht auf. Vegane Käsehersteller lassen sich ständig neue Verfahren einfallen, die diesen Käse noch mehr wie das traditionelle Zeug schmecken lassen.

Ist veganer Käse gesund?


Wenn Sie normalen Käse wegen des gesättigten Fetts vermeiden, müssen Sie dies möglicherweise nicht tun. Jüngste Forschungsergebnisse zeigen, dass Käse tatsächlich gut für Ihre Gesundheit sein und Ihr Risiko für Diabetes und Herzerkrankungen verringern kann. Veganer Käse enthält normalerweise weniger Fett, Eiweiß und Kalzium als normaler Käse und ist wahrscheinlich glutenfrei. Da veganer Käse ein verarbeitetes Lebensmittel ist, enthält er tendenziell mehr Natrium, also überprüfen Sie Ihre Etiketten. Veganer können sich nicht auf veganen Käse als Proteinquelle verlassen, so wie Vegetarier manchmal auf normalen Käse angewiesen sind. Obwohl es also kein super veganes Gesundheitsessen wie Grünkohl und Linsen ist, können sich Veganer wieder darüber freuen, Pizza, gegrillten Käse und Queso-Dip zu essen.

Was sind die besten Marken für veganen Käse?


Wir haben die vegane Kochbuchautorin Dreena Burton von Plant Powered Kitchen und die Bloggerin Ilene Godofsky Moreno von The Colorful Kitchen kontaktiert , um ihre Empfehlungen für die besten veganen Käsesorten auf dem Markt zu erfahren. Hier ist, was sie sagten:

Veganer Parmesankäse: Parmesanersatz reicht von einfachen Shakern, die mit Mischungen aus Nährhefe und Nüssen von Unternehmen wie Parma hergestellt werden, bis hin zu authentischer aussehenden Schnitzeln und Wedges von Violife , sagt Burton.

Veganer Mozzarella-Käse: ” Miyoko’s Kitchen Fresh Italian-Style Vegan Mozz ist das einzig Wahre”, sagt Moreno. „Die Textur ist traditionellem Mozzarella auf unheimliche Weise ähnlich, und er schmeckt frisch in einem Caprese-Salat oder geschmolzen auf Pizza.“ Burton stimmt zu, dass Miyoko’s Kitchen einen hervorragenden Mozzarella-Ersatz herstellt.

Veganer Cheddar-Käse: Morenos Lieblings-Cheddar ist Daiya Cheddar -Schnetzel: „Er wird super schmelzend, wenn er in einem Sandwich gegrillt oder in Nudeln gemischt wird.“ Andere gute Marken für schmelzenden veganen Käse sind laut Burton Follow Your Heart und So Delicious .

Veganer Ricotta-Käse: Kite Hill hat die einzigartige Textur von Ricotta-Käse genagelt, sagt Moreno. „Meine Mutter hat vor kurzem angefangen, den traditionellen Ricotta in ihrer berühmten Lasagne gegen die vegane Version von Kite Hill auszutauschen, und niemand in meiner Familie konnte den Unterschied erkennen!“

Veganer Frischkäse: Toffuti und Go Veggie gehören zu den besten Unternehmen, die Frischkäse auf Sojabasis anbieten, sagt Burton, der auch empfiehlt, handwerklich hergestellten Frischkäse auf Nussbasis auszuprobieren.

Viele handwerklich hergestellte Käsesorten haben ihre eigenen einzigartigen Aromen, die Sie genießen können. Wenn Sie also nach einer lustigen Aktivität für den Freitagabend suchen, kaufen Sie ein paar und erstellen Sie einen Geschmackstest für Käseplatten zu Hause.

„Ich denke, handwerklich hergestellter Käse ist die beste Darstellung von Käse auf pflanzlicher Basis, weil die Aromen im Allgemeinen sehr echt und frisch schmecken“, sagt Burton. “Sie sind in hervorragenden Geschmacksvarianten erhältlich und ihre Texturen können es mit jedem Milchkäse aufnehmen.” Sie empfiehlt, Sorten von Treeline , Dr-Cow und Punk Rawk Labs auszuprobieren.

Leave a Comment

Your email address will not be published.