Was ist die beste pflanzliche Milch für Sie? Hier erfahren Sie, wie Sie sie auswählen und verwenden.

Platzhalter beim Laden von Artikelaktionen

Obwohl es sie schon seit Tausenden von Jahren gibt, sind Milchprodukte auf pflanzlicher Basis in Lebensmittelgeschäften und Haushaltsküchen immer präsenter. Die große Auswahl ist ein Segen für Köche, kann aber auch einschüchternd sein.

Hier finden Sie eine Anleitung, was Sie bei der Auswahl einer pflanzlichen Milch für Ihr Rezept beachten sollten, sowie eine Übersicht über einige Optionen.

Wenn es um die Verwendung von Milch auf pflanzlicher Basis für traditionelle Milchprodukte geht, „kann man es ziemlich genau eins zu eins machen“, sagt die Rezeptentwicklerin und Bloggerin Jessica Hylton Leckie von Jessica in the Kitchen.

In einem Artikel über Hafermilch auf Serious Eats gibt Elazar Sontag Einblicke von der Backexpertin und Kochbuchautorin Stella Parks. Parks sagt, dass Milchprodukte oft hauptsächlich für die Flüssigkeitszufuhr verwendet werden, während sie auch beim Bräunen (durch ihren natürlichen Zucker) und beim Füllen helfen (sie sind dicker als Wasser). Milch auf pflanzlicher Basis kann vielen der gleichen Zwecke dienen. Parks warnt nur vor Pflanzenmilch in Rezepten, bei denen der Hauptgeschmack der von Milchprodukten ist, wie z. B. Vanillepudding.

„Die Leute gehen davon aus, dass sie schlecht schmecken“, sagt Hylton Leckie über milchfreie Milch. Bei so vielen weiteren Optionen und Verbesserungen wird das immer unwahrscheinlicher.

Gan Chin Lin, Entwickler und Autor veganer Rezepte, sagt, dass Soja- und Hafermilch zu den geschmacksneutralsten gehören. Bestimmte Menschen können empfindlich auf einige der Bitterstoffe in Mandeln reagieren. Denken Sie daran, dass sich die Aromen nach dem Backen auflösen können, obwohl Sie eine Milch verwenden sollten, deren Geschmack Sie mögen.

Reis ist neutral, während Sie mit Nuss- oder Hanfmilch eher stärkere Aromen erhalten. Wenn Sie sich zu einem Dessert auf Nussbasis neigen, könnte eine Mandel- oder Cashewmilch perfekt sein, sagt Gan. Sehen Sie sich Hylton Leckies vegane Eierlikörkekse aus unserer Weihnachtskekskollektion 2021 an.

All Hagel Hafermilch, die Alternative zu Milchprodukten, die billig und einfach zu Hause zuzubereiten ist

Doron Petersan, Kochbuchautor und Besitzer von Washingtons veganer Sticky Fingers Bakery, sagt, dass im Laden gekaufte Milch tendenziell neutraler im Geschmack ist als frische oder hausgemachte Versionen.

Es gibt ein Spektrum an Texturen, wenn es um Pflanzenmilch geht. „Soja ist insofern magisch, als es das 100-fache seines Gewichts an Wasser hält“, sagt Petersan über ihre Lieblingsoption. Es ist voll von Stärke, die gelatiniert und eine dicke, cremige Textur verleiht. Hafer ist in dieser Hinsicht ähnlich. Kokosmilch (die Dosenversion, nicht das gekühlte Getränk) ist aufgrund ihres hohen Fettgehalts dickflüssig.

Auf der dünneren Seite finden Sie Reis-, Flachs-, Hanf- und Mandelmilch.

Konsistenz und Geschmack können je nach Marke variieren, selbst bei einer einzigen Milchsorte, daher müssen Sie möglicherweise ein paar probieren, um zu sehen, was Ihnen gefällt.

Pflanzenmilch kann mit Vitaminen und Mineralien wie Kalzium, Vitamin D oder Vitamin B12 angereichert werden, um Menschen mit veganer Ernährung zu helfen.

Andere Zusatzstoffe „sind da, um zu verhindern, dass sich die Milch entmischt, und geben ihr ein besseres Mundgefühl“, sagt Petersan. Beispiele sind Gellangummi, Johannisbrotkernmehl, Sojalecithin und im Fall von Hafermilch Pflanzenöl. Trotz der Zusatzstoffe ist es wichtig, pflanzliche Milch gut zu schütteln, bevor Sie sie verwenden, sagt Gan.

Vermeiden Sie das Backen oder Kochen mit aromatisierter Milch (z. B. Vanille). Als „Original“ gekennzeichnete Milch kann zugesetzten Zucker enthalten. Hylton Leckie sagt, dass diese eine bessere Textur und Farbe haben, „eher an die Cremigkeit und Textur von Kuhmilch erinnern“, ideal für Müsli und Rezepte. „Es ist nicht unbedingt ‚süß‘, passt aber zu der Milch, die man im Glas trinken könnte.“ Wenn Sie weniger Kalorien oder weniger Zucker wünschen, verwenden Sie ungesüßte Milch, obwohl sie dünner ist und einen anderen Geschmack hat.

Wenn ein Rezept eine bestimmte Art pflanzlicher Milch verlangt, verwenden Sie diese nach Möglichkeit. Der Konsens aller, mit denen ich gesprochen habe, war jedoch, dass pflanzliche Optionen weitgehend austauschbar sind. Auch wenn Sie aufgrund des Fettgehalts oder der Dicke einige Abweichungen in den Ergebnissen haben können, „es wird im Allgemeinen funktionieren“, sagt Petersan. Muffins, Pfannkuchen, Waffeln und Kekse sind Beispiele für verzeihende Rezepte, bei denen die Art der Milch nicht zu wichtig ist. Ebenso sollten Sie sich bei einem Schokoladenkuchen auf Ölbasis, bei dem Kakao der vorherrschende Geschmack und Öl das vorherrschende Fett ist, nicht zu viele Gedanken über die Art der Milch machen.

Werfen wir einen kurzen Blick auf Kuhmilch und einige pflanzliche Optionen. Ich werde auf Geschmack, Konsistenz eingehen, wo sie ein guter Ersatz sind (King Arthur Baking bietet hilfreiche Anleitungen, obwohl dies keine festen Regeln sind) und Nährwertangaben pro Tasse, sofern nicht anders angegeben, in einigen gängigen Handelsmarken. Einige bieten Mischungen mit mehreren Typen an.

Kuhmilch (ganzheitlich). Kalorien: 150; Gesamtfett: 8 g; Gesättigtes Fett: 4,5 g; Natrium: 95 mg; Kohlenhydrate: 12 g; Ballaststoffe: 0 g; Zucker: 12 g; Eiweiß: 8g

Mandel. Stärkerer Geschmack. Dünn. Ersatz für entrahmte, fettreduzierte oder fettarme Milch.

Ernährung (Original Almond Breeze): Kalorien: 60; Gesamtfett: 2,5 g; Gesättigtes Fett: 0 g; Natrium: 150 mg; Kohlenhydrate: 8 g; Ballaststoffe: 0 g; Zucker: 7 g; Eiweiß: 1g

Kokosnuss. Stärkerer Geschmack. Vollmilch durch Dosen ersetzen (kann gerinnen, wenn sie zu lange bei hoher Temperatur gekocht wird); Kokosmilchgetränk eignet sich gut zum Trinken oder als Ersatz für entrahmte, fettreduzierte oder fettarme Milch.

Ernährung (Thai Kitchen ungesüßt in Dosen, pro 1/3 Tasse): Kalorien: 120; Gesamtfett: 12 g; Gesättigtes Fett: 11 g; Natrium: 30 mg; Kohlenhydrate: 2 g; Ballaststoffe: 0 g; Zucker: 1 g; Eiweiß: 1g

Ernährung (SO Delicious Bio-Originalgetränk): Kalorien: 70; Gesamtfett: 4,5 g; Gesättigtes Fett: 4 g; Natrium: 30 mg; Kohlenhydrate: 8 g; Ballaststoffe: 0 g; Zucker: 7 g; Eiweiß: 0 g

Hanf. Stärkerer Geschmack. Dünn. Ersatz für entrahmte, fettreduzierte oder fettarme Milch.

Ernährung (Original Pacific Foods): Kalorien: 140; Gesamtfett: 6 g; Gesättigtes Fett: 1 g; Natrium: 130 mg; Kohlenhydrate: 19 g; Ballaststoffe: 0 g; Zucker: 12 g; Eiweiß: 4g

Hafer. Neutral. Dick. Ersatz für Vollmilch.

Ernährung (Original Oatly): Kalorien: 120; Gesamtfett: 5 g; Gesättigtes Fett: 0,5 g; Natrium: 100 mg; Kohlenhydrate: 16 g; Ballaststoffe: 0 g; Zucker: 7 g; Eiweiß: 3g

Reis. Neutral. Dünn. Ersatz für entrahmte, fettreduzierte oder fettarme Milch.

Ernährung (Original Rice Dream): Kalorien: 130; Gesamtfett: 2,5 g; Gesättigtes Fett: 0 g; Natrium: 95 mg; Kohlenhydrate: 27 g; Ballaststoffe: 0 g; Zucker: 12 g; Eiweiß: 0 g

Bin. Neutral. Dick. Ersatz für Vollmilch (Bargeld geht hier auch gut).

Ernährung (Original Seide): Kalorien: 80; Gesamtfett: 4 g; Gesättigtes Fett: 0,5 g; Natrium: 75 mg; Kohlenhydrate: 3 g; Ballaststoffe: 2 g; Zucker: 1 g; Eiweiß: 7g

Leave a Comment

Your email address will not be published.